Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   30.03.17 20:09
    cr346467rhsvczxvmkaskoAD
   2.09.17 13:23
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 13:23
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   3.09.17 00:56
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf


http://myblog.de/aoimoon

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es wir Zeit für die Wahrheit...

Ich habe beschlossen das erse mal in meinem leben nichts als die Wahrheit zu sagen. Im folgenden versuche ich es so gut wie möglich auszudrücken. Für viele Dinge wird es mir allerdings schwer fallen Worte zu finden. Probiern wirs einfach.

Als erstes muss ich sagen: J, E und F...ich hab gelogen. Mein WhatsApp Status hatte was mit euch zu tun. Ich wollte euch provozieren damit ihr vielleicht einen Fehler macht. Ob das nun funktioniert hat kann jeder slebst entscheiden.

Zweitens. Tja J. Ich schätze du hast einen Punkt gemacht. Du hast es geschaft das ich mal wieder am rand meiner Kräfte steh. Überleg mal ob es sich gelohnt hat. Aber es ist mit Sicherheit noch nicht vorbei. Ich werde nämlich nicht mehr alleine kämpfen. Ich hab nämlich keinen Bock mehr auf das Theater-_- Gut, damit das du rumerzählt hast, das ich hier einen Blog schreibe, hast du mir einen ganz schönen Schlag verpasst. Viele Dinge, die ich lieber unausgesprochen lies, liegen nun offen da. Aber ich kann es auch so sehn: Vielleicht lesen diesen Blog nun Leute, von denen ich mir besser wünschen würde, dass sie es nicht täten, aber dafür ist jetzt die richtige zeit gekommen, zu sagen, was mir schon so lange auf der Seele brennt.

Drittens... cih muss leider zugeben, dass mir bei näherer Betrachtung aufgefallen ist, dass es möglicherweise sein könnte, dass mich viele Leute gar nicht hassen. Aber es kam mir halt so vor. Ich bin ziemlich empfindlich. Die Zeit in der ich gemobbt wurde ist nicht erfunden... leider nicht. Ich muss nur berichtigen: Ich hatte eigentlich immer irgendwelche Freunde, ich fühlte mich nur trotzdem einsam. Vielleicht waren es nie richtig gute freunde...sie haben mich nie verteidigt ( die meisten jeden Falls) und sie haben mir auch kaum Mut zugesprochen, aber sie haben mir auch nie ins Gesicht gesagt, dass sie mich hassen. (egal warum...gesagt haben sie es nie) Letzten Endes war ich trotzdem allein. Gut, J... ihr hattet schon Recht. Ihr habt mir geholfen in der neuen Klasse, aber das heißt noch lange nicht das ich euch am Rockzipfel hängen muss. Ich habe auch andere Freunde gefunden. Ihr wart mir immer wichtig. Wenn es euch verletzt hat, dass ich mich in den Ferien nicht gemeldet hab, tut es mir Leid. Ich hatte sicher nicht die Absicht euch zu verletzen. Und wenn ich mal über jemanden abgelästert hab, dann tut mir auch das Leid...aber eigenlich müsstet ihr wissen, dass das hauptsächlich daran liegt, dass ich oft übertreibe und mich in alles hineinsteigere. Wie auch immer, ich habe mich entschuldigt. Ob ihr mir das nun glaubt liegt an euch. Ich würde nur sagen...oder besser gesagt, ich sage: Wahre Freunde hätten mich wenigsten mal darauf angesprochen und nicht hinter meinem Rücken vorschnell geurteil. Ich frage euch: Könnt ihr mir in die Augen sehn und mir allen Ernstes sagen, dass es euch spaß macht mich so am Boden zu sehn? Könnt ihr euch über meine Tränen amüsieren. Wenn ja, dann zweifle ich an eurem guten Gewissen. 

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen: Es gibt schon einen Grund warum ich das hier schreibe. Die Wahrheit und so. Oder besser: meine Wahrheit, das was ich für die Wahrheit halte. Dadurch, dass ich erfahren habe, dass einige leude meinen Blog lesen und darum wissen in wen ich verknallt bin, dachte ich mir, es wäre an der Zeit es ihn auch wissen zu lassen. Ich bat meine Freundin ihm den Link zu meinem Blog zu schicken und ihn dann zu fragen was er von der ganzen sache hält. Er ... er meinte nun einmal, dass ich für ihn  nur eine Freundin bin und es auch immer war. Er war wohl nie in mich verliebt. Wenn er die Wahrheit gesagt hat, dann ist es eben so. Ich bin einerseits schon froh endlich einen Schritt vorangekommen zu sein. Andererseits bin ich mit meinen Nerven total am ende und sitze nur noch heulend in meinem Zimmer. Ich komme mir ziemlich dumm vor. Aber ich bereue nichts. Das Einzige, das sich wohl niemals ändert ist wohl, das ich allein bin. ja, egal wie viele Freunde ich da drausen habe und egal wie viele leute mich verstehn und mir helfen wollen. Ich bin und bleibe dennoch allein. Aber ich lebe noch. Und ich werde mir dieses Leben bewahren. Manche sagen, der Schmerz lässt einen fühlen, dass man noch lebt. Sie haben schon auf irgendeine Weise recht. Ich bin nicht bereit dieses leben einfach achtlos wegzuwerfen. Ich weine zwar und habe kaum noch Kraft, aber es werden bessere Zeiten kommen. Viellei8cht auch irgendwann eine Zeit in der ich nicht mehr allein sein werde. 

Das war die Wahrheit. Alles was mir im Moment eingefallen ist. Mehr kann ich nicht dazu sagen. Meine nächsten Pläne sind erst mal meine derzeitige Grippe auszukourieren und dann mit neuer Kraft andere in mein Boot zu holen. Ich bitte einfach endlich mal jemanden um Hilfe. Es könnte etwas bringen. Ich für meinen Teil, würde jedem (oder fast jedem) helfen, wenn er vor mir stünde und mich um Hilfe beten würde. Als letzte Wahrheit noch: Nach dem jetzigen Satand der Dinge würde ich J nicht helfen. Dafpr bin ich noch zu sauer auf sie. Vielleicht kommt eine Zeit in der ich ihr verzeihen kann. Im Moment ist sie noch nicht da. Bis dahin wars das erst mal von mir.

Gruß, Aoi

29.9.13 16:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung